User Tag List

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 2021222324252627282930
Ergebnis 726 bis 746 von 746
  1. #726
    Moderator Splitter Avatar von makeshi
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.458
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Karl_Lagerschlumpf.jpg

    Unser Freund Miguel widmet aus gegebenem Anlass Karl Lagerfeld eine kleine Zeichnung: Karl Lagerschlumpf.

    http://migueldiazvizoso.blogspot.com/

  2. #727
    Mitglied Avatar von Derma R. Shell
    Registriert seit
    11.2000
    Ort
    65201 Wbn.
    Beiträge
    5.448
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Was freu ich mich da schon wieder auf Leipzig
    Gruß Derma

  3. #728
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.936
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Der letzte Band der Kompaktausgabe ist für mich der erste, da ich noch keine der enthaltenen Geschichten kannte. Insgesamt ein sehr schönes Buch, wie ja eigentlich bei allen von Dupuis übernommenen Integralausgaben. Die Geschichten selbst sind allerdings nicht mehr so gut wie die meisten der älteren, man merkt halt schon, dass Peyo nicht mehr viel Zeit hatte und die meisten Arbeiten seinen Assistenten überlassen musste. Teilweise erkennt man ja sogar am Zeichenstil, welche Seiten oder Panels z.B. Wasterlain gezeichnet hat.

    Was ich mich allerdings frage: Warum endet die Kompaktausgabe vor dem "Finanzschlumpf", wo doch überall (auch hier im Vorwort) zu lesen ist, das sei die letzte Geschichte gewesen, zu der Peyo noch selbst das Szenario (und zumindest teilweise auch die Zeichnungen) angefertigt hätte? Sollte die KA nicht alle Comics enthalten, an denen er noch beteiligt war? Oder sind es einfach nur alle Comics, die ursprünglich bei Dupuis erschienen sind?

  4. #729
    Mitglied Avatar von Fagen
    Registriert seit
    03.2005
    Beiträge
    204
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hab ich mich auch schon gefragt.

  5. #730
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    121
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Sollte die KA nicht alle Comics enthalten, an denen er noch beteiligt war? Oder sind es einfach nur alle Comics, die ursprünglich bei Dupuis erschienen sind?
    So wird es zunächst mal wohl sein. "Der Finanzschlumpf" war der erste Band, der bei Lombard erschien, nachdem Peyo Dupuis aufgrund des Verlagsverkaufs verlassen hatte & das kurze Zwischenspiel der Selbständigkeit mit dem eigenen Unternehmen Cartoon Creation nicht die erwünschten Erfolge erzielte - alles nachzulesen im Begleitteil der KA 4. Dass Peyo kurz nach Erscheinen des neuen Bandes verstarb, war tragisch und vertiefte die Zäsur zusätzlich, die mit dem Verlagswechsel verbunden war.

    Entscheidender für die Serie "Die Schlümpfe" ist aber wohl der Konzeptwechsel, der schon mit dem "Finanzschlumpf" selber einherging. Von nun an kümmerte sich ein Kreativteam des Peyo-Studios unter der Leitung des Sohnes Thierry Culliford um die Produktion eines jeden neuen Albums, und dabei ist es bis heute im Prinzip geblieben. Man kann das leicht nachvollziehen, weil von da an alle Mitwirkenden (Texter, Zeichner etc.) namentlich auf der Titelseite genannt werden. Darum ist es legitim, dieses Album schon zur neuen Studio-Ära zu rechnen.

    Übrigens ist die Unterscheidung nach Originalverlagen auch bei der "Johann & Pfiffikus"-Gesamtausgabe gegeben. Die Bände 1-4 sind in Belgien bei Dupuis erschienen, und Band 5 (mit den neuen, nach Peyos Tod entstandenen Abenteuern) wurde dann etwas später von Lombard in derselben Aufmachung nachgeschoben. Für die Toonfish-Ausgabe spielte das natürlich keine Rolle. Und auch in Belgien ist es eher eine Etiketten-, keine Inhaltsfrage, gehören Dupuis und Lombard doch schon seit längerem zum selben Konzern...

  6. #731
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.936
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Danke für die Erklärungen, Max. Trotzdem schade, dass ausgerechnet dieser Comic, der eben auch als Wiederbelebung des ursprünglichen Konzepts der längeren Geschichten mit satirischen Elementen gilt, nicht mehr in der Integralausgabe enthalten ist. Eigentlich auch komisch, war es doch bei anderen Dupuis-Integrals auch kein Problem, Alben, die ursprünglich für andere Verlage entstanden waren, zu integrieren (s. z.B. den zweiten Band der Bizu-GA).

  7. #732
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    121
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von HerrHase Beitrag anzeigen
    Eigentlich auch komisch, war es doch bei anderen Dupuis-Integrals auch kein Problem, Alben, die ursprünglich für andere Verlage entstanden waren, zu integrieren (s. z.B. den zweiten Band der Bizu-GA).
    Auf den ersten Blick schon... Aber mal unter uns: Vermutlich steckt dahinter immer noch das alte Lagerdenken. Schließlich war Lombard in den vergangenen Jahrzehnten mal der Dupuis-Hauptkonkurrent (mit dem "Tintin"-Magazin). Auch das wird im umfangreichen Begleitmaterial mehrfach angesprochen, weil u. a. der Trickfilm "Die Schlümpfe und die Zauberflöte" ausgerechnet vom Lombard-Ableger Belvision produziert worden ist.

    Offen bleibt bislang die Frage, ob Lombard eines Tages auch mit Schlumpf-Sammelbänden nachziehen wird...

  8. #733
    Mitglied
    Registriert seit
    05.2001
    Ort
    D 51503 Rösrath
    Beiträge
    6.209
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Mich würde mal interessieren, ob es irgendwann mal mit der Welt der Schlümpfe weiter geht. Material müsste noch da sein.

  9. #734
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    121
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Geht uns ähnlich. Aktuell liegen uns keine Informationen dazu vor. Liegt evtl. daran, dass "Die Schlümpfe & das verlorene Dorf" derzeit Vorrang hat (der nächste Band erscheint bei uns im Oktober). Wir sind aber grundsätzlich nicht abgeneigt, die Serie fortzusetzen, nur geht das nicht ohne das Okay und v. a. die Unterstützung aus Belgien.
    Geändert von maxmurmel (26.02.2020 um 11:11 Uhr) Grund: Tippfehler

  10. #735
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Herne
    Beiträge
    730
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe zur Kompaktausgabe 4 eine Frage:

    Welche Comics sind dort enthalten, die nicht in den regulären Alben 10-13 erschienen sind?
    Ich denke besonders an die Werbecomics wie z. B. die insgesamt 28 Seiten von Benco.

  11. #736
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.936
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Werbecomics gibt es schon mal nicht, nur die überarbeitete Fassung als Roboschlumpf, wie sie auch im Album erschienen ist.

  12. #737
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    121
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Milano Beitrag anzeigen
    Ich habe zur Kompaktausgabe 4 eine Frage:

    Welche Comics sind dort enthalten, die nicht in den regulären Alben 10-13 erschienen sind?
    Ich denke besonders an die Werbecomics wie z. B. die insgesamt 28 Seiten von Benco.
    Werbecomics sind in der Regel nicht Bestandteil der Kompaktausgabe, die sich zum Ziel gesetzt hat, das komplette Schlumpf-Material der "klassischen" Phase, also von den Anfängen 1958/59 bis zum Abschied Peyos von seinem Stammverlag Dupuis 1988 zu präsentieren - ergänzt um umfangreiche Hintergrundinformationen und seltenes Bildmaterial dazu.

    In Band 4 sind dies sämtliche Geschichten aus den Schlumpfalben 10-13 - bis auf die Kurzgeschichte "Schlumpfige Ostern", weil die schon in Band 2 enthalten ist -, dazu über 60 Seiten Bonusmaterial, eine Beispielseite der Benco-Gags mit den Schlümpfen sowie (sozusagen als Dokument des Übergangs zur neuen Schlumpf-Ära) erstmals in einem Album der 8-Seiter "Der Schlumpf ohne Gedächtnis" von 1992.

  13. #738
    Mitglied Avatar von Markus_1969
    Registriert seit
    02.2001
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    636
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von maxmurmel Beitrag anzeigen
    ... erstmals in einem Album der 8-Seiter "Der Schlumpf ohne Gedächtnis" von 1992.
    Weiß man, warum sich ausgerechnet diese Geschichte aus der "Studiozeit" in die Ausgabe eingeschlichen hat?

  14. #739
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    121
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Markus_1969 Beitrag anzeigen
    Weiß man, warum sich ausgerechnet diese Geschichte aus der "Studiozeit" in die Ausgabe eingeschlichen hat?
    Vermutlich, weil sie 1998 auch noch einmal im "Spirou"-Magazin erschien, zum 40. Geburtstag der Schlümpfe. Inhaltlich gibt es keinen anderen, zwingenden Grund dafür. Außer dass sie recht niedlich ist.

  15. #740
    Mitglied Avatar von Gagel
    Registriert seit
    07.2017
    Ort
    Emschermünde
    Beiträge
    1.580
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ist das eigentlich Absicht, dass man auf dem Buchdeckel von Band 4 den Peyo Schriftzug so schlecht lesen kann?






    auf den Fotos sieht es besser aus, als in Wirklichkeit.

  16. #741
    Mitglied Avatar von HerrHase
    Registriert seit
    08.2003
    Beiträge
    1.936
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1
    Hatte ich mich tatsächlich auch schon gefragt. In der Dämmerung ohne das Licht anzuschalten ist der Name gar nicht mehr zu erkennen. Dachte sogar mal, man hätte vergessen, ihn aufzudrucken.

  17. #742
    Moderator Splitter Forum
    Registriert seit
    04.2000
    Beiträge
    12.814
    Mentioned
    39 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nein, das war keine Absicht.

    Es war der falsche "Farbmodus"
    eingestellt Das hat dann im Druck
    die zwei übereinanderliegenden
    Farben (Lila und Gelb) vermischt.

  18. #743
    Moderator Splitter Avatar von makeshi
    Registriert seit
    04.2017
    Beiträge
    1.458
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Falls noch nicht bemerkt, hier der Beweis: Das Schlumpffieber breitet sich unaufhaltsam weiter aus! Da kann sellbst Corona nicht mithalten - 3549 Infizierte auf einen Streich in einem kleinen Nest in der Bretagne! Neuer Rekord!

    https://www.actuabd.com/A-Landerneau...le-coronavirus

    Wie wir wissen, wird das Schlumpffieber ja von der Bzz-Mücke übertragen. Die Art der charakteristischen Hautverfärbung ist jedoch regional unterschiedlich. In den USA und angrenzenden Gebieten werden bspw. die Betroffenen lila. Aber wie dem auch sei: von Reisen in das Verwunschene Land ist derzeit strikt abzuraten, Rückkehrer von dort werden in Quarantäne verbracht. Dasselbe wird dann wohl bald auch für die Bretagne gelten müssen. Erschütternd. Zur Vorbeugung empfiehlt sich darum die intensive Lektüre der Studie "Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe", die detailliert Auskunft gibt über Entstehung und Krankheitsverlauf, Ansteckungswege und nützliche wie weniger nützliche Therapieformen, und im Anschluss daran ließe sich auch noch "Doktor Schlumpf" konsultieren, dessen wichtigste Botschaft lautet: Keine Panik!
    All jenen, für die diese wertvollen Ratschläge leider schon zu spät kommen, sei dagegen ans Herz gelegt, in ihrem Quarantänequartier auch die übrigen über 50 bereits erschienenen Schlumpf-Bände zu lesen. Denn bekanntlich ist Lachen ja immer noch die beste Medizin.

  19. #744
    Mitglied
    Registriert seit
    03.2003
    Beiträge
    2.666
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Den Absolventen der Rolf-Kauka-Universität ist das Schlumpffieber ja eher unter dem Fachterminus Gaschtritis bekannt ...

    Man sollte das alles nicht so schwarz sehen. Oder lila.

  20. #745
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2009
    Beiträge
    338
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    In der Kompaktausgabe 3, S.5 schreibt Ihr, daß zahlreiche Zeichnerkollegen für Peyo eine Art Jam-Comic gestaltet haben.
    Es würde mich sehr interessieren, ob dieser ganz oder in Auszügen schon mal irgendwo veröffentlicht worden ist. In Frankreich/Belgien oder hierzulande. Schade, daß hiervon keine Abbildungen in der KA3 zu sehen waren.
    Oder gibt es von Peyo und Anhang Geheimhaltung?
    Schon mal vorab danke für nähere Infos.

  21. #746
    Mitglied
    Registriert seit
    01.2015
    Ort
    Splitterfeld
    Beiträge
    121
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nein, uns sind entsprechenden Abbildungen nicht untergekommen. Und das scheint auch wenig verwunderlich, denn a) waren sie für Peyo privat zur Aufmunterung gedacht, als er sich von seinem Infarkt erholen musste, und b) scheinen sie ja zumindest z. T. recht anzüglich gewesen zu sein. Was c) zu der Vermutung führt, dass Peyo selbst einer Veröffentlichung wohl kaum jemals zugestimmt hätte, mal ganz abgesehen von den unüberschaubaren urheberrechtlichen Verwicklungen, die das sicherlich nach sich ziehen würde.

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 2021222324252627282930

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •