User Tag List

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 40 von 40
  1. #26
    Mitglied Avatar von Orlando
    Registriert seit
    10.2000
    Ort
    Oderwitz in Sachsen
    Beiträge
    545
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Nante Beitrag anzeigen
    Abba und Greta kommen aus Schweden.
    Ein weiteres Sakrileg, die beiden Namen in einem Satz zu nennen. How dare you!

    Oder meintest du Greta Garbo?

  2. #27
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.345
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Orlando Beitrag anzeigen

    Oder meintest du Greta Garbo?
    Wäre natürlich auch eine Idee gewesen. Aber dann hätte es nur "die Garbo" heißen dürfen.

    OK, streichen wir Abba und die Gretas und nennen etwas, was mir musikalisch sowieso näher steht: "The Hives."
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  3. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    48
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meinem Sohnemann hat der Anfang sehr gut gefallen auch dass die Galeone garnicht so leicht erkennbar war. Leider war es nach ein paar Seiten dann auch wieder rum mit dem Spaß.
    Warum man im inoffiziellen Wissensteil (also innerhalb der Handlung) das mit dem Lied nochmal repitieren musste, war mir schleierhaft und auch der Diskurs mit diesem Chef, der sich wegen des Tauchens bei dem Wrack echauffierte war wie ein gedehnter Kaugummi. Die Handlung des Heftes hätte man auch in 5-6 Seiten unterbringen können. Mein Sohnemann fragte mich dann, warum ich nicht einfach diese und jene Seiten übersprungen habe. Bislang weiß ich echt nicht, warum man die Hefte in 1-2 Jahren nochmal vorkramen soll. Wegen der schönen Bilder? Wenn man mich jetzt fragen würde, was in 540 passiert ist: ich wüsste es nicht. Gefühlt kommen die immer mal uff ne andere Insel, wo sie dann wieder Neunmalschlau etwas an den Sitten und Gebräuchen zu mäkeln haben. Die schwierigen Namen braucht man sich nicht zu merken, da nach 2 Heften eh wieder andere dran sind. Den Mehrwert vielleicht noch weitere Inseln von denen man nicht mehr als ein paar Palmen sieht, also nichts besonders Charakteristisches kennenlernt, anzusteuern erschließt sich mir nicht. Bislang hätten sie die gesamte Reihe in 12 Heften unterbringen können. Mir kommt es so vor, als ob man absichtlich die Südsee gewählt hat, damit man sich in einer nicht näher umrissenen Handlung ein Ende in jedem nächsten Heft offen hält. Warten sie vielleicht darauf, dass sie sich mal überlegen, was sie nach dem Nächsten Zeitsprung unternehmen wollen? Eine stringente Handlung mit einem Dutzend wiederkehrenden Hauptfiguren, etwas Spannung und ein paar Fixpunkten, das wäre doch mal was.

  4. #29
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.688
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Dragonerhauptmann Beitrag anzeigen
    Mir kommt es so vor, als ob man absichtlich die Südsee gewählt hat, damit man sich in einer nicht näher umrissenen Handlung ein Ende in jedem nächsten Heft offen hält.
    Das ist ein interessanter Punkt. Du hast recht, wenn im nächsten Heft plötzlich Pittis Eltern auftauchten, wäre alles Relevante auserzählt.

    Kurz zum Heft: Ich hab mich ein wenig gewundert. Die Galeone, die seit Heft 1 der Serie als einziges heftübergreifendes Objekt der Begierde über der Handlung schwebte, war nun einfach da. Keine Suche, kein vorheriger Hinweis ... nix. Abrax taucht, und da ist sie.

    Auch Abrax' Auftauchen war genau so. Nachdem man ihn so richtig schön spektaklär verschwinden ließ und auch der Leser im Unklaren blieb, ist er nun einfach so wieder dabei. Ach, mensch, ich weiß, man soll nicht immer seine Wünsche projizieren und dann enttäuscht sein, wenn's anders läuft, aber sooo unspektakulär musste man diese einzigen beiden Geheimnisse der Serie doch nun wirklich nicht auflösen. Irgendwie schade.
    Ich weiß gerade wirklich nicht, was ich jetzt noch halbwegs spannend finden soll.
    Geändert von CHOUETTE (23.02.2021 um 10:05 Uhr)

  5. #30
    Mitglied Avatar von Diplomat
    Registriert seit
    02.2019
    Beiträge
    349
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Genau das sind die Punkte die mich das Heft nicht mehr lesen lassen. Ein schönes Titelbild diesmal aber sonst wohl weiter nicht viel nennenswertes. Ich kann es ruhig in der Tüte lassen.

  6. #31
    Mitglied Avatar von Nante
    Registriert seit
    09.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.345
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    [QUOTE=CHOUETTE;5691916
    Auch Abrax' Auftauchen war genau so. Nachdem man ihn so richtig schön spektaklär verschwinden ließ und auch der Leser im Unklaren blieb, ist er nun einfach so wieder dabei. Ach, mensch, ich weiß, man soll nicht immer seine Wünsche projizieren und dann enttäuscht sein, wenn's anders läuft, aber sooo unspektakulär musste man diese einzigen beiden Geheimnisse der Serie doch nun wirklich nicht auflösen. Irgendwie schade.
    Ich weiß gerade wirklich nicht, was ich jetzt noch halbwegs spannend finden soll. [/QUOTE]

    Think positive!
    Der Handlungsstrang mit Abrax erinnert ein wenig an den Beginn des zweiten (oder dritten?) Daniel- Craig-Bond.
    Da verschwindet er von den eigenen Leuten angeschossen am Anfang auch und taucht dann am Strand sitzend und Drinks schlürfend (in der Karibik?) wieder auf. Und dann ging es jau auch wieder ab...
    Eine Krise kann jeder Idiot meistern. Was uns zu schaffen macht, ist der Alltag.
    (angeblich) Anton Tschechow

  7. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    48
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    D
    Ich weiß gerade wirklich nicht, was ich jetzt noch halbwegs spannend finden soll.
    Bekommt Pittipak noch schlechte Zähne von Bonbons, da er sich nie die Zähne putzt???


    Nee, im Ernst. Es sind jetzt schon soviele Hefte. Es werden immer wieder Gegenspieler eingeführt, die ein bisschen fies wirken: der Pater Brown, Herr von Schleinitz, Pater Feuchtenberger und sogar der eine oder andere Einheimische. Aber alle Charaktere werden wieder fallen gelassen. Schade fand ich auch, dass diese Talina wieder vergessen wurde und stattdessen ein Pittipak 2.0 mit Egon eingeführt wurde.
    Das mit den Kindern, die den Wal wahrgenommen hatten und es dann doch wahrscheinlich Abrax nicht sagen wollen, ist auch eine Wiederholung der Story mit Califax Flaschenpost. Ich meine: OK, wenn einmal sowas passiert. Aber wozu dann immer wieder eine ganz kurze Fährte legen, dass man sie dann wieder fallen lässt.
    Bis jetzt kommt mir die gesamte Handlung vor, als habe einer sich ne Geschichte ausgedacht, wäre dann gestolpert und hat dann wieder vergessen, was er erzählen wollte. Nur stolpert der Stolpermann nicht alle 10-12 Monate sondern jedes Heft oder dann doch jedes zweite. Eine Option wäre ja auch, dass man das alte Muster der Wikingerserie (die 2 Hefte von damals) mit den in sich abgeschlossenen Handlungen innerhalb der Hefte wieder aufgreifen will, weil man den langen Handlungsbogen der Hanseserie satt hatte. Aber dann ist das hier ja auch nicht konsequent.

    Aber schon witzig, dass selbst der gutmütige Califax im Heft 543 mal wieder anmerken muss, dass Pittipak nervt.

    Es scheint fasst, als hätten die Abrafaxe den Autoren zuwider eine Grundintelligenz, die sich nicht unterdrücken lässt, da sie sonst komplett unlogisch wären.
    So auch Abrax, als er denkt, dass es schade ist, dass Brabax nicht dabei ist.

  8. #33
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.688
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von Nante Beitrag anzeigen
    Think positive!
    Der Handlungsstrang mit Abrax erinnert ein wenig an den Beginn des zweiten (oder dritten?) Daniel- Craig-Bond.
    Da verschwindet er von den eigenen Leuten angeschossen am Anfang auch und taucht dann am Strand sitzend und Drinks schlürfend (in der Karibik?) wieder auf. Und dann ging es jau auch wieder ab...
    Okay. Als mögliche Filmzitate bei dieser Serie war ich eher bei "Traumschiff" und "Klinik unter Palmen". Aber ich hatte echt keine Lust, hier nach eventuellen Vorlagen zu forschen. Bleiben wir doch lieber bei James Bond.
    Fasse dich kurz! Nimm Rücksicht auf Wartende!

  9. #34
    Mitglied Avatar von mutawakkel
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Bretnig
    Beiträge
    390
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Okay. Als mögliche Filmzitate bei dieser Serie war ich eher bei "Traumschiff" und "Klinik unter Palmen".
    ... und der Autor war vermutlich früher mal Narkosearzt...

    mich persönlich macht die aktuelle Serie mit jedem weiteren Heft nur noch rat- bzw. fassungslos... So viele Möglichkeiten bleiben liegen, statt dessen nur langweiliges Geplänkel, zum Thema Kolonialismus findet so gut wie gar nichts statt, das Bild, das die Eingeborenen abgeben finde ich zumindest zweifelhaft - ich verstehe den ganzen Ansatz nicht...

  10. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    06.2020
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    48
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von mutawakkel Beitrag anzeigen
    das Bild, das die Eingeborenen abgeben finde ich zumindest zweifelhaft - ich verstehe den ganzen Ansatz nicht...
    Ich verstehe das Ganze nicht, warum in praktisch jedem Heft die Abrafaxe scheinbar über die religiösen Gebräuche der Eingeborenen rumwundern. Ein sympathischer Blickwinkel auf die Insulaner ist das nicht wirklich. Da finde ich die Art der Präsentation in unserem Nachfolger des Völkerkundemuseums (Natur und Mensch) hier in Freiburg besser. Aber das ist vielleicht einfach dem Umstand verschuldet, dass die Abrafaxe sich selten in die Kultur in die sie geschleudert werden einfühlen können.

    In den Indienheften der 1980er in der DDR waren die Abrafaxe weniger kritisch. Da haben die Abrafaxe auch nicht gesagt: "Ey, watt is'n datt für'n Tempel, watt soll das?"
    Bei den Griechen z.B. wurde das auch nicht beackert oder irgendwie in Frage gestellt.
    Geändert von Dragonerhauptmann (23.02.2021 um 17:12 Uhr)

  11. #36
    Mitglied Avatar von mutawakkel
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Bretnig
    Beiträge
    390
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Naja, normalerweise würde man erwarten, dass sich die Abrafaxe an der Seite der Eingebornen gegen die Kolonisation zumindest ansatzweise wehren oder die Eingeborenen unterstützen, dieser Aspekt fehlt hier völlig. Die Kolonisatoren sind entweder Witzgestalten oder als Bösewicht nicht ernst zu nehmen. Natürlich ist das ein schwieriges Terrain, aber so wie es aktuell im Mosaik abgehandelt wird, bekommt man nicht den Eindruck, dass die Kolonisation recht schlimm gewesen ist, irgendwie fühlt es sich an wie eine Südseerundreise mit Völkerkunde-Lehrgang. Und wenn man sich für das Sujet Südsee zu Zeiten der Kolonisation als Thema entscheidet, dann sollte man die damit verbundenen Probleme zumindest anreißen.
    Wenn aber die Zielgruppe tatsächlich im Vorschul- bzw. Grundschulalter zu suchen ist, dann ist das natürlich schwierig zu vermitteln...

  12. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    422
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Als 1977 die Galeeren von Venedig aus aufbrachen, um das kleine Dorf zur Raison zu bringen, war mir (gerade dem Lesen kundig gewordenem) Schulkind recht schnell klar, in welcher Gefahr sich die Dorfbewohner befanden und dass das offen gelassene Ende durchaus Schlimmes befürchten ließ.
    Man konnte mir das aber zumuten!
    Kann man Ähnliches heute Kindern nicht auch zumuten?

  13. #38
    Mitglied Avatar von CHOUETTE
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    Wald
    Beiträge
    7.688
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von HptmF Beitrag anzeigen
    Man konnte mir das aber zumuten!
    Was hätte aber aus dir werden können, wenn man dich damals vor dieser Pein verschonte?

  14. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    422
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zitat Zitat von CHOUETTE Beitrag anzeigen
    Was hätte aber aus dir werden können, wenn man dich damals vor dieser Pein verschonte?
    z.B. Kiefer(n)chirurg!

  15. #40
    Moderator Mosaik und Leipziger Comicgarten Forum Avatar von thowiLEIPZIG
    Registriert seit
    07.2000
    Ort
    MEGACITY LE
    Beiträge
    22.244
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    TANGENTUS zum Heft: https://www.tangentus.de/a543.htm


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •